Aktuelles

19.06.2009

Erfolgreiche Sonderauktion im Rahmen der Deutsche Holstein-Schau 2009

DHV-Genetik 2009

Am 17. Juni 2009 fand in Oldenburg am Vorabend der DHV-Schau die Sonderauktion „DHV-Genetik“ statt. Auktionator Dieter Brockhoff konnte 21 von 26 aufgetriebenen Katalognummern zum Durchschnittspreis von 4.538 Euro zuschlagen.

 

 
18.06.2009

Bundesvorführwettbewerb

Vdj

Am 17. Juni 2009 fand als Auftakt der DHV-Schau der vom Verband Deutscher Jungzüchter (VdJ) veranstaltete 13. Bundesvorführwettbewerb statt. Preisrichter Thomas Hannen, Tönisvorst, zeichnete folgende Sieger aus:

Junge Klassen

Sieger: Jonas Melbaum, Haselünne, mit aha Samurai (Septum x Morning)

Reserve: Annika Martens, Deternerlehe, mit Caty (Classic x Zico)

 

Alte Klassen

Sieger: Georg Jansen, Haselünne, mit Loh Luca Toni (Skycrest x Kite)

Reserve: Carsten Martens, Deternerlehe, mit ZMB Ivana (Damion x Leduc)

 

Bestes Typtier

AG Geraldine (Goldwyn x Rubens RF) von Hauke Andresen, Struxdorf; vorgeführt von Christina Wendt, Quaal

 
04.05.2009

Infobroschüre Rinderrassen

Der Infodienst Verbraucherschutz, Ernährung, Landwirtschaft e.V., aid hat ein neues Informationsheft mit dem Titel Rinderrassen herausgegeben. Das Heft beschreibt auf rund 60 Seiten mehr als 25 in Deutschland beheimatete Rinderrassen. Dabei erhält der Leser neben  Leistungen und Eigenschaften wichtige Informationen zur Herkunft und Verbreitung der Rasse.

Das Heft kann zum Preis von 3 Euro unter der Emailadresse Bestellung@aid.de bestellt werden.         

 
04.05.2009

Erfolgreiche Blauzungenimpfung

Durch den Start der Blauzungenimpfung im Mai vergangenen Jahres konnten die Fälle 2008 bereits um 75 % reduziert werden. Das erklärte Staatssekretär Gerd Müller am Donnerstag bei der Bilanz der Impfaktion. Nach seinen Angaben wurden in diesem Jahr nur 117 Fälle gezählt, was lediglich 5 % der Erkrankungen im Vorjahreszeitraum entspricht. "Diese Daten belegen den vollen Erfolg der Impfstrategie", so Müller weiter. (BMELV)

 
27.04.2009

Zahlen und Fakten 2008

Die statistischen Daten für die deutsche Holsteinzucht aus dem Jahr 2008 liegen nun vor. Unter Statistik finden Sie die aktuellen Zahlen, die in Zusammenarbeit mit der ADR und dem VIT ausgewertet wurden.
 
18.03.2009

Besamungen 2008: Deutsche Holsteins mit deutlichen Zuwächsen

Nach Angaben der ADR hat sich die Zahl der Erstbesamungen mit Sperma der Milch- und Zweinutzungsrassen im vergangenen Jahr leicht erhöht (+0,7 %), während vor allem die Fleischrinderrassen (-20,1 %), aber auch die Seltenen Rassen (- 4,0 %) deutliche Rückgänge zu verzeichnen hatten.

 
09.03.2009

Helmut Knell als DHV-Präsident bestätigt

Knell

Auf der diesjährigen DHV-Mitgliederversammlung wurde Helmut Knell, Heidelbach, für die nächsten vier Jahre als Präsident des Deutschen Holstein Verbandes e. V. (DHV) einstimmig wiedergewählt. In seinen anschließenden Dankesworten bekräftigte er, sich auch weiterhin für das Wohl der deutschen Holsteinzucht einzusetzen. Er äußerte den Wunsch auf eine enge und harmonische Zusammenarbeit der Holstein-Zuchtorganisationen.

 

 
09.03.2009

Mitgliederversammlung des DHV

Am 6. März 2009 führte der Deutsche Holstein Verband e. V. (DHV) seine ordentliche Mitgliederversammlung in Buchloe durch. In seinem Tätigkeitsbericht wies der Geschäftsführer, Dr. Egbert Feddersen, auf die weiterhin gestiegene Herdbuchkuhzahl hin. Die Anzahl registrierter Holstein-Herdbuchkühe stieg im zweiten Jahr in Folge auf jetzt 1,69 Mio. Tiere (+3,2 %).

 
18.02.2009

Holstein und Fleckvieh in der Milchviehhaltung weltweit führend

Weltweit konzentriert sich die Milchviehhaltung auf sieben Rasseblöcke. Dabei ist die Abgrenzung zwischen den Populationen manchmal unklar oder die Übergänge sind fließend. Beispiele dafür sind die Differenzierung oder Verschmelzung von Schwarz- und Rotbunt, die Einbeziehung der finnischen Ayrshire in den Rotviehblock Skandinaviens und des Baltikums sowie die Verbingungen dieses Blocks zum Braunvieh. (ADR)

 
29.01.2009

Zuchtrinderexport 2008

Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 47.126 Holsteinrinder in 32 Länder weltweit verkauft. Dies sind rund 23 % weniger als im Vorjahr. Grundsätzlich wurde die Exportvermarktung stark durch die Verbringungsbeschränkungen auf Grund der Blauzungenkrankheit (BT) eingeschränkt.

 
Seite: 1 2 3 ⋅⋅⋅ 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
 


nach oben zurück Druckansicht