Aktuelles

29.10.2008

BTV6 durch illegalen Impststoff hervorgerufen

Dem EU-Referenzlaboratorium für BT ist es im Zusammenhang mit dem niederländischen BTV-6-Geschehen gelungen, den Virustyp zu isolieren. Weitere Untersuchungen haben ergeben, dass es sich bei dem isolierten Virus um einen Impfvirus handelt.

 

27.10.2008

BTV6 in den Niederlanden

Bei dem auf vier niederländischen Betrieben gefundenen Blauzungevirus handelt es sich um den Serotyp BTV-6. Das Virus ist u.a. aus Mittelamerika und Afrika bekannt.

 

23.10.2008

EuroTier 2008

EuroTier 2008 Die EuroTier findet vom 11. - 14. November 2008 in Hannover statt.
Besuchen Sie uns auf unserem Messestand G 18 in Halle 27.
 

22.10.2008

BSE Testalter heraufgesetzt

Auf deutschen Schlachthöfen müssen künftig nur noch Rinder im Alter von mehr als 48 Monaten auf die Rinderkrankheit BSE getestet werden. Einer Lockerung der Seuchenauflagen haben die EU-Mitgliedstaaten kürzlich in Brüssel zugestimmt. Bisher mussten nach EU-Recht Risikotiere ab dem Alter von 24 Monaten getestet werden.
Mit dem starken Rückgang der Krankheit in der EU ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich junge Tiere mit der Krankheit anstecken, sehr gering. Die neue Regelung wird nach einer einmonatigen Prüfphase des EU-Parlaments voraussichtlich im Januar 2009 in Kraft treten. Allerdings betrifft sie zunächst nur die 15 alten Mitgliedsländer. (ZMP)
 

21.10.2008

Niederlande: Exportverbot für Wiederkäuer

Die niederländische Landwirtschaftsministerin Gerda Verburg hat vorsorglich ab 20. Oktober, 18.00 Uhr, ein Exportverbot für Zucht- und Nutztiere, die für die Blauzungenkrankheit empfänglich sind, verhängt. Schlachttiere sind von dem Verbot ausgenommen.

 

15.10.2008

Dr. Egbert Feddersen zum WHFF Präsidenten gewählt

v. links: WHFF-Generalsektretär David Hewitt, WHFF-Präsident Dr. Egbert Feddersen

Anlässlich der Welt Holstein-Friesian Konferenz 2008, die vom 9.-11. Oktober 2008 in Killarney, Irland, stattfand, wurde der Vorstand der Welt Holstein-Friesian Vereinigung (WHFF) neu gewählt.

 

06.10.2008

Fischmehl in Milchaustauscher wird wieder erlaubt

Ab Mitte des Monats ist in der EU die Verwendung von Fischmehl bei der Herstellung von Milchaustauschern für Kälber und Lämmer gestattet. Eine entsprechende Regelung wurde vergangene Woche im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht.

 

01.10.2008

Blauzungenimpfung wird von EU nur noch mit 50% bezuschusst

Während die EU die Kosten für den Blauzungeimpfstoff in 2008 ganz und die Tierarztkosten zur Hälfte übernimmt, soll ab 2009 generell nur noch die Hälfte der Kosten übernommen werden. Grundlage ist eine Änderung des Status der Impfprogramme. (aho)

 

26.09.2008

Wirksamkeitsstudie inaktivierter Vakzine gegen das Blauzungenvirus Serotyp 8

In einem Feldversuch in Mecklenburg-Vorpommern wurde die Verträglichkeit der Impfstoffe gegen die Blauzungenkrankheit der Hersteller Merial, Fort Dodge und CZ Veterinaria erfolgreich getestet. In einem weiteren Versuch wurde die Wirksamkeit dieser Impfstoffe zusätzlich durch das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) überprüft.

 

22.09.2008

Brüssel prüft Anhebung des BSE-Testalters auf 48 Monate

Quelle: vianco

Die Europäische Kommission will den EU-Mitgliedstaaten gestatten, Rinder erst ab vier Jahre statt wie bisher bereits ab zweieinhalb Jahren auf Bovine Spongiforme Enzephalopathie (BSE) zu testen. Das hat die Brüsseler Behörde vergangene Woche dem EU-Ausschuss für Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit mitgeteilt.

 
Seite: 1 2 3 ⋅⋅⋅ 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23
 


nach oben zurück Druckansicht