Aktuelles

08.12.2008

Blauzungenkrankheit: Impfung 2009 beginnt schon im Winter

Der Kampf gegen die Blauzungenkrankheit soll im nächsten Jahr schon im Winter beginnen. Sobald der Impfstoff gegen den in den vergangenen Monaten bekämpften Serotyp 8 zur Verfügung stehe, werde die neue Impfkampagne starten, teilte das Bundeslandwirtschafts-ministerium am vergangenen Freitag auf Anfrage mit. Ferner werde gegen den in Frankreich relevanten Serotyp 1 eventuell vorsorglich Impfstoff gekauft, der jedoch zumindest vorerst nicht eingesetzt werden solle. Die Entscheidung liege derzeit bei den Bundesländern und dürfte dort in dieser Woche getroffen werden. (ADR)

 

 
08.12.2008

Bundesrat beschließt BVDV-Verordnung

Bei der Bekämpfung des Bovinen Virusdiarrhoe-Virus (BVDV) in der Rinderhaltung setzen Bund und Länder in Zukunft auf stringentere Maßnahmen. Mit der BVDV-Verordnung, für die der Bundesrat am vergangenen Freitag in einer zwischen Ländern und Bund abgestimmten Neufassung grünes Licht gab, wird ab dem 1. Januar 2011 eine allgemeine Untersuchungspflicht auf BVDV eingeführt.

 
03.12.2008

BSE-Testalter heraufgesetzt

In Deutschland müssen ab kommendem Jahr Schlachtrinder heimischer Herkunft erst ab einem Lebensalter von 48 Monaten auf BSE getestet werden. Das hat der Bundesrat am vergangenen Freitag beschlossen.

 
25.11.2008

All German Holstein 2008 ausgezeichnet.

Anläßlich der DHV-Elite-Auktion zeichnete DHV-Präsident Helmut Knell die Sieger des diesjährigen All German Holstein-Wettbewerbs aus. Erstmals war das Preisrichter-Team aufgefordert, neben den Klassensiegern auch einen Supreme Champion zu benennen. Dieser mit 250 Euro dotierte und von Kuhfotograf Wolfhard Schulze gespendete Preis ging an die Derry-Tochter DT Spottie vom Betrieb Hahn/Radke Holsteins in Kleinhartmannsdorf. Spottie war zuvor schon in der Kategorie der schwarzbunten Drittkalbskühe mit dem Siegertitel ausgezeichnet worden.

 
29.10.2008

BTV6 durch illegalen Impststoff hervorgerufen

Dem EU-Referenzlaboratorium für BT ist es im Zusammenhang mit dem niederländischen BTV-6-Geschehen gelungen, den Virustyp zu isolieren. Weitere Untersuchungen haben ergeben, dass es sich bei dem isolierten Virus um einen Impfvirus handelt.

 
27.10.2008

BTV6 in den Niederlanden

Bei dem auf vier niederländischen Betrieben gefundenen Blauzungevirus handelt es sich um den Serotyp BTV-6. Das Virus ist u.a. aus Mittelamerika und Afrika bekannt.

 
23.10.2008

EuroTier 2008

EuroTier 2008 Die EuroTier findet vom 11. - 14. November 2008 in Hannover statt.
Besuchen Sie uns auf unserem Messestand G 18 in Halle 27.
 
22.10.2008

BSE Testalter heraufgesetzt

Auf deutschen Schlachthöfen müssen künftig nur noch Rinder im Alter von mehr als 48 Monaten auf die Rinderkrankheit BSE getestet werden. Einer Lockerung der Seuchenauflagen haben die EU-Mitgliedstaaten kürzlich in Brüssel zugestimmt. Bisher mussten nach EU-Recht Risikotiere ab dem Alter von 24 Monaten getestet werden.
Mit dem starken Rückgang der Krankheit in der EU ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich junge Tiere mit der Krankheit anstecken, sehr gering. Die neue Regelung wird nach einer einmonatigen Prüfphase des EU-Parlaments voraussichtlich im Januar 2009 in Kraft treten. Allerdings betrifft sie zunächst nur die 15 alten Mitgliedsländer. (ZMP)
 
21.10.2008

Niederlande: Exportverbot für Wiederkäuer

Die niederländische Landwirtschaftsministerin Gerda Verburg hat vorsorglich ab 20. Oktober, 18.00 Uhr, ein Exportverbot für Zucht- und Nutztiere, die für die Blauzungenkrankheit empfänglich sind, verhängt. Schlachttiere sind von dem Verbot ausgenommen.

 
15.10.2008

Dr. Egbert Feddersen zum WHFF Präsidenten gewählt

v. links: WHFF-Generalsektretär David Hewitt, WHFF-Präsident Dr. Egbert Feddersen

Anlässlich der Welt Holstein-Friesian Konferenz 2008, die vom 9.-11. Oktober 2008 in Killarney, Irland, stattfand, wurde der Vorstand der Welt Holstein-Friesian Vereinigung (WHFF) neu gewählt.

 
Seite: 1 2 3 ⋅⋅⋅ 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24
 


nach oben zurück Druckansicht